Interkulturelle TZI-Zertifikatsausbildung startet im November 2018

Wirksam sein für Wandel in der Welt
Die TZI ist ein bewährtes Konzept des Zusammenarbeitens, Lernens und Leitens. Von der jüdisch-deutschen Migrantin Ruth C. Cohn her, die TZI im Kontext der humanistischen Psychologie „entdeckt“ hat, besteht ein explizit gesellschaftstransformierender Anspruch. Dieser kommt in der interkulturellen Zertifikatsausbildung mit einem indisch-österreichischen Leitungsteam besonders zum Tragen.
Nähere Infos hier!

Das Ruth Cohn Institut für TZI – Österreich nimmt Abschied von Theo Middelkoop

Mit großer Trauer informieren wir über das Ableben von Theo Middelkoop.
Als TZI-ler mit Herz und Seele, langjähriger Graduierter und Mitgestalter des RCI hat er mit seinen Expertisen, seinem Humor und seiner Weltoffenheit sein Umfeld menschlich und fachlich ungemein bereichert.
Wir sind dankbar, Teile Deines Weges mit Dir, Theo, gemeinsam gegangen zu sein.

Die Parte befindet sich im Anhang.

Einladung zur Frühjahrswerkstatt und Mitglieder-Versammlung 2018 in Wien

Frühjahrswerkstatt 2018: Wahrnehmung von Anfang an
Was unsere Babyzeit mit der Gestaltung unserer Zukunft zu tun hat und was das für Teamprozesse bedeutet

Freitag, 9. März 2018, 17.00 Uhr bis
Samstag, 10. März 2018, 19.00 Uhr Abendessen mit Open End

Einladung zum TZI-Café am 22.2.2018 in Wien

TZI-Café „Outreach“: Wie über TZI reden?

Was sind unsere Erfahrungen im Reden über Methode und Haltung der TZI?
Wann kommen wir überhaupt ins Gespräch mit wem?
Wann beginnen die Augen unseres Gegenübers zu glitzern? Und womit überfordern wir sie?
Das Spannende am Reden über TZI ist, dass eine so komplexe und persönliche Erfahrung wie ein gelungener Teamprozess oft an die Grenzen der Kommunikation führt.
Das macht das Reden über TZI so schwer.

Einladung zum TZI-Café am 25.1.2018 in Wien

TZI-Café: Was Ruth C. Cohn (vielleicht) am Herzen lag und wie sich das RCI heute und morgen organisieren könnte. Was geht mich das an?
Mit Matthias Scharer und Irene Kernthaler-Moser

Das Ruth Cohn Institute International hat sich aus guten Gründen eine Organisationsentwicklung verordnet.
Irene ist Vorsitzende von RCI-Österreich, Matthias ist (noch) im Board von RCI-International. 

30 Jahre Ruth Cohn Institut in Österreich

Ausbildung - Forschung - Praxis - Netzwerk 

Wir ergreifen die Chance des 30 Jahr Jubiläum des Ruth Cohn Instituts in Österreich und den Besuch des President of RCI-India Hafiz Mohamad und dem Neugraduierten Joby Cyriac, verschiedene Gelegenheiten anzubieten, miteinander zu arbeiten, zu feiern und sich auszutauschen.

Die gesamte Veranstaltungsreihe besteht aus 3 Teilen, die auch einzeln besucht werden können: 

Bewerbungsfrist offen: TZI-Zertifikatsausbildung für junge Erwachsene in Österreich (18-27 Jahre)

Im Dezember startet die nächste TZI-Zertifikatsausbildung für junge Erwachsene in Österreich.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich hier.

Einladung zum nächsten TZI Café mit Intervision am 31.5.2017 in Wien

Ich seh, ich seh, was du nicht siehst…!

Herzliche Einladung zum nächsten TZI Café mit Intervision:
Wir nützen die verschiedenen Blickwinkel in der Gruppe, um gemeinsam an unseren Themen und Fragestellungen zu arbeiten - Fallbeispiele willkommen!

Leitung: Maria Zangl, Theresa Zingerle

WANN? Mittwoch, 31. Mai 2017, 18:30 bis 21:30 Uhr
WO? Bürogemeinschaft Diesterweg, Diesterweggasse 8/3, 1140 Wien,.

bitte um Anmeldung unter ausbildung@rci.at

Einladung zum TZI Café am 19.04.2017 in Wien

Autonomie, Interdependenz und das dicke ICH

Wie geht ihr / gehe ich / gehen wir ganz konkret in unserem (Arbeits-)Alltag mit der Differenzierung um?
In Vorfreude auf spannende Gespräche, Fallbeispiele und Impulse!

Kollegiale Beratung für meine Entwicklung nutzen

Herzliche Einladung zum TZI-Café in Wien:

Ruth Cohn hat uns viele Felder hinterlassen, mit denen wir soziale Prozesse steuern können. Um noch besser TZI anwenden zu können lohnt es sich zu überlegen, was man besonders üben will. Woran will ich arbeiten: an meiner teilnehmenden Haltung oder an meiner Chairperson? An meiner Methodenvielfalt oder an meiner Analysefähigkeit mit dem 4-Faktoren-Modell? An meiner Fähigkeit Themen zu formulieren oder der Umsetzung der Axiome?

Seiten

rci.at RSS abonnieren