Mit Aggressionen umgehen

Kategorie:

Beschreibung

Unser Leben entwickelt sich im Spannungsfeld zwischen Liebe und Aggression. Die Aggression hat zwei Seiten:

  • Die konstruktive Seite ermöglicht es den Menschen, sich von anderen zu unterscheiden, sein eigenes Ich zu entwickeln, sich abzugrenzen, sich auseinander und durchzusetzen, auf andere zuzugehen und relative Autonomie zu gewinnen.
  • Die destruktive Seite führt unter anderen zu Depression, Hass, Gewalt und Krieg. Aus Angst vor der zerstörerischen Kraft der Aggression wird sie insgesamt tabuisiert , anstatt sie durch Verstehen, Denken und Sprache zu zivilisieren. („Wer redet, schlägt nicht.“)

Dieser „Zivilisationsprozess“ soll Inhalt unseres Seminars sein. Wir wollen die früher und jetzt im Kurs erlebten und gelebten Aggressionen wahr-nehmen und reflektieren und mögliche Formen der offenen Auseinandersetzung ausprobieren und einüben.

Leitung
Eike Rubner
Meinhard Feichter
Wann? Wo?
Ort: 
Bildungshaus St. Virgil, Salzburg
Termin: 
Montag, 20. Februar 2012, 10:30 Uhr bis Freitag, 24. Februar 2012, 13:00 Uhr
Weitere Informationen

Kurskosten: 398,00 EUR

Aufenthaltskosten: EZ/VP 53,50 EUR

maximale TN-Zahl: 16

Kursart: Persönlichkeitskurse - P

Anmeldung: bis 13.02.2012 beim RCI International

Bei Fragen zum Seminar wenden Sie sich bitte an das Bildungshaus St. Virgil, Salzburg.