BEZIEHUNGS-WEISE. Unser Leben gestalten in jeder Beziehung

Kategorie:

Beschreibung

Auf diesem Seminar wollen wir unsere vielfältigen individuellen, privaten, beruflichen und sachlichen Beziehungen reflektieren, um neue Möglichkeiten für anstehende Veränderungen zu erkennen.

Wir leben in Beziehungen, die oft (unbewusst) von Vorbildern und Mustern geprägt sind, die wir in unserer Herkunftsfamilie erlebt haben.

Wie wirken sich diese frühen Erfahrungen bis heute aus? Auf unsere Art und Weise in Beziehung zu uns selbst zu stehen, auf unser Selbstwertgefühl? In unserer Paarbeziehung oder auch Nicht-Beziehung?  Wie beeinflussen sie unser familiäres, berufliches und soziales Leben?

Mögliche Ziele können sein:

  • eine wertschätzende Grundhaltung in der Selbst- und Fremdwahrnehmung,
  • eine erweiterte Kommunikationsfähigkeit und emotionale Kompetenz / Empathie,
  • eine vertiefte Wahrnehmung der eigenen Persönlichkeit und Muster im Umgang mit schwierigen Beziehungen,
  • ein erweiterter Handlungsspielraum im Gestalten von privaten und beruflichen Beziehungen.

Das Seminar verbindet in bewährter Weise die TZI mit der „transverbalen Sprache“ (Matthias Varga von Kibéd) von Aufstellungen.
Näheres dazu unter: www.hertaplattner.at

Zusatzinformation

Die Teilnahme an diesem Seminar empfehle ich auch (Ehe-)Paaren.

Leitung
Wann? Wo?
Ort: 
Universität Wien - Institut für Ethik und Recht in der Medizin, A-1090 Wien
Termin: 
Mittwoch, 16. Oktober 2013, 17:00 Uhr bis Sonntag, 20. Oktober 2013, 16:00 Uhr
Weitere Informationen

Kursart: Methodenkurs - M

Kurskosten: 375,- Euro für Mitglieder und Nichtmitglieder

Aufenthaltskosten: Selbstverpflegung. Bitte für Unterkunft und Verpflegung selbst sorgen. Mittagessen in nahe gelegenen Gasthöfen möglich.

maximale TN-Zahl: 16

Anmeldung: bis 09.10.2013 beim RCI International