Systemische Orientierung - mein Herkunftssystem - und wie ich Frieden schließen kann

Kategorie:

Beschreibung

Das Skript

  • ist der (geheime) Lebensplan, nach dem wir unser Leben gestalten,
  • ist die (magische) Bindung an die Ursprungsfamilie, an die Vorfahren,
  • bindet an Schicksalsstrukturen, die von Kindern unbewusst wiederholt werden.

 

Wir werden uns u.a. mit unseren Elternbotschaften beschäftigen, die wir in uns tragen und die möglicherweise bis heute z.T. unbewusst unser Sichtweise und unser Verhalten in privaten und beruflichen Beziehungen beeinflussen.

 

Durch das Stellen der Herkunftsfamilie mit und in der Gruppe wird das verinnerlichte Familiensystem sicht- und fühlbar gemacht. Dies ermöglicht den Teilnehmer/innen

 

  • den richtigen Platz innerhalb des Beziehungssystems einzunehmen,
  • Orientierungen kennen zu lernen und zu erfahren, nach denen unsere Beziehungen befriedigender und freier gelingen können und
  • Mit der Einsicht in die Ordnungen der Liebe inneren Frieden zu finden.

 

Das Seminar verbindet in bewährter Weise die TZI mit der ‚transverbalen Sprache‘ (Matthias Varga von Kibéd) von Aufstellungen.

 

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Seminar empfehle ich auch (Ehe-)Paaren.

Leitung
Wann? Wo?
Ort: 
Universität Wien - Institut für Ethik und Recht in der Medizin, A 1090 Wien
Termin: 
Mittwoch, 19. Februar 2014, 17:00 Uhr bis Sonntag, 23. Februar 2014, 16:00 Uhr
Weitere Informationen

Kursart: Persönlichkeitskurs - P

Maximale TN-Zahl: 16

Kurskosten: 375,00 EUR (inkl. 0% MwSt.) / Nichtmitglied
375,00 EUR (inkl. 0% MwSt.) / Mitglied

Aufenthaltskosten: Selbstverpflegung. Mittagessen in nahe gelegenen Gasthöfen möglich Bitte für Unterkunft und Verpflegung selbst sorgen

Anmeldung: bis 12.02.2014 beim RCI International